Tradition


Die Geschichte des Prüser´s Gasthof
Prüser´s Gasthof blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Die Geschichte eines Hauses und der Familie Prüser. Als 1890 der königliche Landrat Heidmann zu Rotenburg in Hannover dem Pflugkötner Johann Dietrich Prüser die Genehmigung zur Gast- und Schankwirtschaft erteilte, war dies der Beginn gediegener Gastlichkeit mit dem Ziel, alles dem Wohlergehen des Gastes unterzuordnen. Sohn, Enkelsohn und Urenkel standen und stehen in dieser Tradition und haben das Haus um- und ausgebaut und den modernen Erfordernissen angepasst, ohne seinem Charakter zu schaden. So entstand ein fortschrittliches Unternehmen mit der Gemütlichkeit des Althergebrachten, wo der Gast König ist.
Hinrich Prüser mit den Enkelkindern.
Rechts "Frido Prüser"
um das Jahr 1920
- Gruß aus Hellwege -
Neubau der Gastwirtschaft mit Posthilfsstelle "Hinrich Prüser"
1961 Der Saal des Hauses, einer der ersten seiner Art im Landkreis Rotenburg/Han., wurde zu einem Festsaal umgebaut.
1971 Der Festsaal wurde umgebaut. Auf der Rückseite entstand eine große Bühne. Gleichzeitig wurde unter dem Saal eine Doppelkegelbahn errichtet und eine großzügige Kellerbar, die Sektbar integriert.
1974 Der Festsaal wurde um eine Veranda mit Blick in den Garten erweitert. Es entstand die Gartenterrasse und der heutige Springbrunnen in der Gartenanlage wurde angelegt.
1977 wurde der erste Hotelbau mit Hallenbad und Sauna errichtet. Es entstanden die ersten 7 Hotelzimmer mit Dusche und WC im 2. Obergeschoss des Hauses. Diese waren auch über einen Aufzug zu erreichen. Im Erdgeschoss entstand die neue Gaststube mit großem Tresen. Dieses ist unser heutiges "Stammhaus". Gleichzeitig wurde durch den Neubau die Landwirtschaft ganz eingestellt.
1984 erfolgte eine weitere Vergrößerung und Modernisierung des Festsaales.

1990 Ein Gebäude aus der landwirtschaftlichen Vergangenheit auf unserem Areal wurde zu unserem heutigen Gästehaus umgebaut und der Hotelbetrieb um 13 Hotelzimmer erweitert. Außerdem ist zu dieser Zeit der Tennis-Sandplatz in der Gartenanlage entstanden. 1990 feierte Prüser´s Gasthof seinen 100. Geburtstag.
2002 Das „alte Schwimmbad“ in unserm Stammhaus, welches 1977 entstand, erlebte einen Umbau zu einem Gastraum. Hier befindet sich heute einer unserer Restauranträume, die "Poststube“. Da bis 1957 in unserem Haus auch die Poststelle für Hellwege untergebracht war, ist diese Tradition entstanden.
2005 Renovierung unseres großen Festsaals.
2006 Renovierung und Erweiterung unserer Bauernstube. Heute ist es das Kaminzimmer mit einem schönen Überblick über unsere Terrasse. In diesem Jahr haben wir außerdem unseren Frühsücksbereich komplett renoviert und erweitert.
2007 Die sanitären Anlagen in unserem Restaurant wurden umgestaltet und renoviert. 2008 Umgestaltung unseres Empfangsbereiches und Integration eines großen Kuchenbuffets.
2009 Umgestaltung des Hotel- und Rezeptionseingangs.
2010 Komplettrenovierung von sieben Hotelzimmern in unserem Stammhaus. Umgestaltung unserer Rezeption.
2010 Installion einer Photovoltaikanlage auf unserem Gästehaus und dem "Haus Barkmeier"
2011  Komplettrenovierung des Jagdzimmers. Installation von drei Block-Heizkraftwerken.
2012 Renovierung unserer Bade- und Saunalandschaft im "Haus Barkmeier"
2012 Komplettrenovierung unseres Gästehauses. Insgesamt 13 Hotelzimmer.
2013 Umbauer der 1. Etage unseres Stammhauses in Hotelzimmer und einem geräumigen Tagungs- und Seminarraums.
2014 Sanierung der Sanitären Anlage unseres Festsaals. Renvoierung unserer Großküche.
2015 Renovierung der Hotelzimmer in unsererm "Haus Barkmeier"